Rafik Schami

Oddi ar Wicipedia
Neidio i: llywio, chwilio

Awdur a beirniad Almaenig o dras Syriaidd yw Rafik Schami (ganwyd Suheil Fadél, 23 Mehefin 1946).

Bywgraffiad[golygu]

Cafodd ei eni yn Damascus, Syria ym 1946, mae Schami yn fab i bobydd o teulu Arab- Cristion. Astudiodd Cemeg yn Damascus. O 1965 ysgrifennodd straeon yn yr Arabeg. O 1964-70 sefydlodd a golygodd y papur Al-Muntalak (Y Dechreuad). Ym 1971 symudodd Schami i Heidelberg i astudio am PhD Cemeg a graddio ym 1979. Ffurfwyd y grwp Südwind (llên dramorwyr yn yr Almaeneg) ganddo ym 1980 a daeth yn rhan o'r mudiad PoLiKunst. Mae Schami yn awdur llawn amser ers 1982. Mae e'n byw yn Kirchheimbolanden yn yr Almaen a'i deulu. Cyfieithwyd gwaith Schami i 23 o ieithoedd.

Gwobrau Llenyddol[golygu]

  • Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 1985;
  • Thaddäus-Troll-Preis des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 1986; *ZDF-Leseratten-Preis 1987;
  • Zürcher Kinder- und Jugendbuchpreis "La vache qui lit" 1987;
  • Die blaue Brillenschlange 1987;
  • Jenny-Smelik-Kiggen Preis 1989;
  • Österreicher Staatspreis- Rhestr fer 1989;
  • Rattenfänger-Preis der Stadt Hameln 1990;
  • Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 1990;
  • Mildred L. Batchelder Award, am y cyfieithiad Saesneg A Hand Full of Stars, 1991
  • Adelbert-von-Chamisso-Preis 1993;
  • Hermann Hesse-Preis 1994;
  • Hans-Erich-Nossack-Preis der deutschen Wirtschaft 1997;
  • Nelly Sachs Prize 2006.

Casgliadau a Straeon[golygu]

  • Andere Märchen, 1978
  • Das Schaf im Wolfspelz: Märchen und Fabeln, 1982
  • Luki: die Abenteuer eines kleinen Vogels, 1983
  • Das letzte Wort der Wanderratte: Märchen, Fabeln und phantastische Geschichten, 1984
  • Der Fliegenmelker: Geschichten aus Damaskus, 1985
  • Weshalb darf Babs wieder lachen?, 1985
  • Der erste Ritt durchs Nadelöhr: noch mehr Märchen, Fabeln und phantastische Geschichten, 1985
  • Bobo und Susa: Als der Elefant sich in eine Maus verliebte, 1986
  • Der Kameltreiber von Heidelberg (Radio Play) 1986; as cassette 1987
  • Eine Hand voller Sterne, 1987; as
    • A Handful of Stars, translated by Rika Lesser, 1990
  • Malula: Märchen und Märchenhaftes aus meinem Dorf, 1987
  • Als die Puppen aus der Reihe tanzten (Drama) 1987
  • Die Sehnsucht fährt schwarz: Geschichten aus der Fremde, 1988
  • Erzähler der Nacht, 1989; ac hefyd fel
    • Damascus Nights, cyfieithwyd gan Philip Böhm, 1993?
  • Der Löwe Benilo, 1989
  • Der Wunderkasten, 1990
  • Der fliegende Baum: Die schönsten Märchen, Fabeln und phantastischen Geschichten, 1991
  • Der ehrliche Lügner, 1992
  • Das ist kein Papagei, 1994
  • Reise zwischen Nacht und Morgen, 1995
  • Der Schnabelsteher, 1995 as
    • The Crow Who Stood on His Beak, cyfieithwyd gan Anthea Bell 1996.
  • Fatima und der Traumdieb, 1995 as
    • Fatima and the Dream Thief, cyfieithwyd gan Anthea Bell 1996.
  • Loblied und andere Olivenkerne, 1996
  • Milad: von einem, der auszog, um einundzwanzig Tage satt zu werden, 1997
  • Gesammelte Olivenkerne, 1997
  • Vom Sauber der Zunge, Reden gegen das Verstummen, Deutscher Taschenbuch Verlag 1998
  • The Dark Side of Love, cyfieithwyd gan Anthea Bell 2009

Cyfeiriadau[golygu]

Graeme Dunphy, "Rafik Schami", in: Matthias Konzett (ed), Encyclopedia of German Literature II 874-51, Fitzroy-Dearborn 2000. ISBN 1-57958-138-2

http://www.guardian.co.uk/books/2009/may/16/dark-side-love-rafik-schami