Thomas Mann

Oddi ar Wicipedia
Neidio i: llywio, chwilio

Nofelydd ac awdur oedd Paul Thomas Mann (6 Mehefin 1875 - 12 Awst 1955).

Cafodd ei eni yn Lübeck, yr Almaen, mab Thomas Johann Heinrich Mann a'i wraig Júlia da Silva Bruhns. Brawd y nofelydd Heinrich Mann oedd ef. Priododd Katharina Hedwig Pringsheim (m. 1980) yn 1905.

Plant[golygu]

Llyfryddiaeth[golygu]

Nofelau[golygu]

  • 1897 "Der kleine Herr Friedemann"
  • 1897 Der Bajazzo
  • 1897 Tobias Mindernickel
  • 1899 Der Kleiderschrank
  • 1900 Der Weg zum Friedhof
  • 1901 Buddenbrooks - Verfall einer Familie
  • 1902 Gladius Dei
  • 1903 Tristan
  • 1903 Tonio Kröger
  • 1903 "Das Wunderkind"
  • 1905 "Wälsungenblut"
  • 1907 Railway Accident
  • 1908 Anekdote
  • 1909 Königliche Hoheit
  • 1912 Der Tod in Venedig
  • 1918 Herr und Hund; Gesang vom Kindchen: Zwei Idyllen
  • 1921 Wälsungenblut
  • 1924 Der Zauberberg
  • 1929 Mario und der Zauberer
  • 1933–43 Joseph und seine Brüder
  • 1939 Lotte in Weimar novel
  • 1940 Die vertauschten Köpfe - Eine indische Legende
  • 1947 Doktor Faustus
  • 1944 Mose, a commissioned novella (Das Gesetz, Erzählung, Auftragswerk)
  • 1951 Der Erwählte
  • 1954 Die Betrogene: Erzählung
  • 1954 Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. Der Memoiren erster Teil

Drama[golygu]

  • 1904 Fiorenza

Arall[golygu]

  • 1896 Enttäuschung
  • 1915 Friedrich und die große Koalition
  • 1918 Betrachtungen eines Unpolitischen
  • 1922 Von deutscher Republik
  • 1925 "Unordnung und frühes Leid"
  • 1930 Lebensabriß
  • 1938 Dieser Friede
  • 1937 Das Problem der Freiheit
  • 1943 Deutsche Hörer!

Dolenni allanol[golygu]


Baner GermanyEicon person Eginyn erthygl sydd uchod am Almaenwr neu Almaenes. Gallwch helpu Wicipedia drwy ychwanegu ato.